Presse & Aktuelles

Begrüßung neuer Pfarrvikar und Kirchenmusiker 

Im Rahmen des Kirchenkaffees am Sonntag nach dem Gottesdienst in St. Maria stellten Sich der neue Pfarrvikar Dieter Hunyh und Kirchenmusiker Christian Schmid vor

Abschied von zwei engagierten Kirchenmitgliedern


Kurz nacheinander mussten wir von zwei langjährigen und sehr engagierten Mitgliedern der Kirchengemeinde Abschied nehmen:
Am 4. August verstarb Emil Thurner im Alter von 88 Jahren. Neben einem vielfältigen Engagement in der Stadt Isny verwaltete er über 20 Jahre als Kirchenpfleger die Finanzen der Kirchengemeinde und bis vor kurzem sang er mit Freude im Kirchenchor mit, dem er über 50 Jahre die Treue hielt.
Auf stolze 100 Jahre konnte Dr. Ottmar Geyer zurückblicken, bevor er am 10. August verstarb. Dr. Geyer war Mitglied im Kirchengemeinderat und darüber hinaus als Lektor und in Familien- und Bibelkreisen aktiv. Hinzu kam ein großes soziales Engagement, das er bis ins hohe Alter ausübte.

Beiden sind wir als Kirchengemeinde sehr dankbar, und wir wünschen ihnen den verheißenen Frieden bei Gott.

Ministrantenausflug Beuren

Am Samstag 20. Juli starteten die Minis Beuren zum diesjährigen Ausflug. Ziel war der Klettergarten Bärenfalle am Alpsee. Bei hochsommerlichen Temperaturen erklommen die 20 Minis zusammen mit Pfarrer Jans und Diakon Rimmele den Berg zur Bärenfalle, um sich danach in den Baumwipfeln zu erproben. Ganz erstaunlich viel Mut hatten vor allem die jüngeren Minis! Anschließend rauschten alle mit Höchstgeschwindigkeit auf der Sommerrodelbahn ins Tal. Abends grillten, spielten und feierten die Minis noch im Pfarrgarten und übernachteten im Gemeindehaus. Dank vor allen Dingen allen Begleitern, Fahrern und Betreuern Erika Prinz, Werner Kiechle, Gerold Müller, Steffi Maigler, Angela Cramer und Angela Albrecht sowie Karl Gromer für die Gesamtorganisation.

Miistrantenausflug Beuren
Ministranten-Cup in Beuren

Ministranten Beuren verteidigen Titel- 50 Ministranten mit viel Spaß dabei!
Viel Spaß und Spannung gab es beim 2. Ministrantencup der Seelsorgeeinheit Isny auf dem Sportplatz in Beuren. Nach der erstmaligen Austragung im letzten Jahr mit 4 Teams, traten dieses mal gleich 6 Mannschaften an. Die Teams aus Bolsternang, Isny sowie je zwei Mannschaften aus Beuren und Rohrdorf waren samt Fananhang mit von der Partie. Denkbar knapp setzte sich der Titelverteidiger Beuren am Ende in einem dramatischen Finale mit Elfmeterschießen gegen die Überraschungsmannschaft der Minis Rohrdorf durch. Mit ihrem jungen Team gespickt mit vielen Ministrantinnen, stürmten die Rohrdorfer bei ihrer ersten Turnierteilnahme gleich bis ins Finale vor.
Dritter wurden die Ministranten Isny, die im Halbfinale nach großem Kampf, auch erst im Elfmeterschießen gegen den späteren Turniersieger Beuren verloren. Die weiteren Platzierungen: 4. Beuren 2, 5. Rohrdorf 2 und 6. Bolsternang.

Bei hochsommerlichen Temperaturen war das Turnier wieder bestens organisiert dank der Unterstützung des SV Beuren und dem Oberminiteam Beuren um „Teammanager“ Karl Gromer. Am Ende gab es für alle wieder etwas zu trinken und zu essen. Pfarrer Jans, der dieses Jahr verletzungsbedingt nur zuschauen konnte, zollte den rund 50 Ministranten bei der Siegerehrung großen Respekt und versprach nächstes Jahr wieder mit dabei sein. Sollten die Beurener Minis dann nochmal gewinnen, darf der blau-glänzende Wanderpokal endgültig in Beuren bleiben. 

Ministrantentunier 2019
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen