Unser Kindergarten 

Aufnahmeverfahren

Nachdem Sie eine schriftliche Zusage unserer Einrichtung erhalten haben, findet ca. ein Monat vor der Aufnahme ein Aufnahmegespräch statt. Bei diesem werden wichtige Informationen ausgetauscht. Das gegenseitige Kennenlernen steht uns hierbei im Vordergrund. 

Uns ist es wichtig, die Eingewöhnungszeit individuell nach Ihrem Kind und Ihrer Familie anzupassen.

Pädagogische Arbeit

In unserer pädagogischen Arbeit setzen wir bewusst den Situationsansatz in den Vordergrund, um gezielt auf Ihr Kind einzugehen und seinen Interessen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Somit können wir eine ganzheitliche Entwicklung gewährleisten.

Zudem verbinden wir den Situationsansatz mit der Projektarbeit um die Interessen Ihres Kindes tiefgründig aufzugreifen. Wir orientieren uns an unserem  Jahreskreislauf mit seinen religiösen Festen und setzen diesen ganzheitlich in unserer pädagogischen Arbeit um. 

In unserem Kindergarten gibt es drei altershomogene Gruppen:

  • Erfinder
  • Forscher
  • Entdecker

Unsere altershomogenen Gruppen treffen sich ab 8:00 Uhr gemeinsam zur Gruppeninternen Zeit:
Dort wird Ihrem Kind einen ruhigen und gemeinsamen Start mit seiner Gruppe in den Tag ermöglicht, sowie das Wir- Gefühl gestärkt und fokussiert.

Ab 9:30 Uhr startet unser offenes Konzept:
Ihr Kind hat die Möglichkeit in freigewählte Spielgruppen, mit selbstgewählten Aktivitäten aktiv zu werden und Freundschaften zu schließen. Es werden vielseitige Alltagsangebote in den einzelnen Funktionsräumen nach den Interessen Ihrer Kinder angeboten. Ihr Kind kann nach seinem eigenen Interesse diese Angebote wahrnehmen. Dennoch bieten wir Struktur und einen sicheren Rahmen in dem sich Ihr Kind in unserer Einrichtung frei bewegen kann. 

Auch finden regelmäßig gruppenübergreifende Angebote statt (gemeinsamer Morgenkreis, Feste, Kinderkonferenzen, Projekte...) hierbei pflegen wir die Kooperation mit unserer Krippe. In der offenen Arbeit wird Ihr Kind von seinem Wesen als grundsätzlich aktiv, neugierig und lernbegierig gesehen. Es braucht daher nicht unentwegt von den pädagogischen Fachkräften motiviert und aktiviert werden. 

Ab ca. 11:00 Uhr:
Der Kindergartenalltag wird mit einem Abschlusskreis in den altershomogenen Gruppen beendet.  
Uns ist es wichtig, die Natur Ihren Kindern täglich bewusst näher zu bringen.

Zudem finden wöchentliche Aktionstage statt, bei denen der Kindergartenalltag im Freien gestaltet wird. 

Verpflegungsangebot

Jedes Kind bringt sein eigens Vesper mit in die Einrichtung. Bitte achten Sie als Eltern auf eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung Ihres Kindes.

Wasser und Tee stehen dauerhaft für Ihre Kinder von unserer Seite zur Verfügung.

Jeden Dienstag bekommen wir eine vielseitige Obst- und Gemüsekiste von der Firma "Früchte Jork" aus Isny geschenkt. Dies verarbeiten wir zu Obstsalat und aufgeschnittenen Speisen.

Jeden Dienstag- und Donnerstagmittag bieten wir eine warme Mahlzeit an.

Wir werden von dem Altenhilfezentrum Isny beliefert. Dort wird jeden Tag frisch gekocht und Ihr Kind erhält eine ausgewogene und kindgerechte Mahlzeit in drei Gängen. Die Essensbestellung für Ihr Kind kann über MensaMax getätigt werden. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf und Sie erfahren Details zu dieser Vorgehensweise.

Funktionsräume

Wir bieten unterschiedliche Funktionsräume für Ihr Kind an, die sich über zwei Etagen erstrecken. In jeden Funktionsraum ist mindestens eine pädagogische Fachkraft im Alltag anwesend. 

Untergeschoss

Unser Eingangsbereich
Unsere Snoezelwelt
Unsere Wohlfühlwelt
Unsere Sanitäranlagen
Unsere Turnhalle
Unsere Bau- und Spielewelt
Unsere Kreativwelt
Unser Wickelbereich

Obergeschoss

Unser ABC - Land
Unser Elterncafe
Unsere Verkleidungswelt
Unser Projektraum
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen