Isnyer Orgelherbst

Veranstaltung am: 24.09.2023

2. Konzert am 8. Oktober mit Violine, Oboe und Orgelklängen

Oboe, Violine und Orgel sind beim zweiten Konzert des diesjährigen 22. Isnyer Orgelherbstes zu hören, welches am Sonntag, 8. Oktober 2023 um 17:00 Uhr in der Kirche St. Georg in Isny stattfindet.


Der Grundgedanke dieses Konzertes ist, dass vier Werke von Johann Sebastian Bach auf verschiedenen Instrumenten gezeigt werden.
Zuerst erklingt die Oboe d’amore , die „Liebesoboe“, so genannt wegen ihres birnenförmigen Schallfuss, dem „Liebesfuß“. Es erklingt das Konzert für Orgel und Oboe d’amore (BWV 1055) in A-Dur, einer als freudig empfundenen Tonart.
Die Verehrung Bachs für Antonio Vivaldi wird im Concerto a-Moll für Orgel Solo deutlich, in dem der Komponist Violinfiguren von Vivaldi für sein ureigenes Instrument, die Orgel, umarbeitete. Eine ausgeprägte Musikalität und Virtuosität ist von allen Interpreten des Konzerts die Voraussetzung für die Darbietung des Werkes von Johann Sebastian Bach. Dies gilt besonders für die Partita Nr. 1 in h-Moll (BWV 1002) für Violinesolo, in der Bach mittels eines rustikalen Tanzthemas Elemente des französischen und italienischen Violinstils hörbar macht.
Den Abschluss des Abends bildet das Konzert in d-Moll für Oboe und Violine (BWV 1060), in dem die drei Interpreten in virtuosen Soli erneut den Einfluss Antonio Vivaldis auf Bach bestätigen.

Folgende Musiker werden im Konzert zu hören sein:
Die 1976 in Köln geborene Violinistin Sandra Marttunen studierte an den Musikhochschulen in Freiburg und Zürich und lebt heute als freischaffende Musikerin in Kißlegg im Allgäu.

Die Oboistin Ann-Christine Rose-Choi studierte in Berlin und Frankfurt am Main. Nach Engagements in Augsburg, Ulm, München und Berlin lebt sie heute mit ihrer Familie in Leutkirch im Allgäu und unterrichtet an der JMS Württembergisches Allgäu.

Der Organist des Abends ist der seit 2019 als hauptamtlicher Kirchenmusiker in Isny tätige Christian Schmid. Er studierte Kirchen- und Schulmusik an der HMDK Stuttgart.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden zugunsten der Arbeit des Fördervereins sind erwünscht.

Der Förderverein dankt den Sponsoren, dem Altenhilfezentrum Isny und der Dr. Renate und Karl Schuh Stiftung Isny, die mit ihrer großzügigen Unterstützung die Durchführung der Orgelkonzerte ermöglichen.

Das dritte und letzte Konzert des Isnyer Orgelherbst findet am Sonntag, 22.10.2023 um 17:00 Uhr in der Kirche St. Maria in Isny statt.


Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.